Archiv 2018
Home Über uns Aktuelles Würdenträger Schießsport Nachwuchsbereich Spielmannszug Termine Archiv Wilfried Stresow Vizepräsident des Schützenverbandes  Der Elstorfer Schützenbruder Wilfried Stresow wurde zum neuen Vizepräsidenten  des Schützenverbandes Nordheide & Elbmarsch e.V. gewählt. Auf der 64.ten  Delegiertenversammlung des Verbandes, wurde am 23.02.2018 in der neuen  Schießsportanlage in Jesteburg, Wilfried Stresow einstimmig zum neuen  Vizepräsidenten gewählt. Wilfried Stresow hat Zeit, Lust und genügend Inspiration  um den Weiterentwicklungsprozeß für die Schützenvereine, über den  Verband, voranzutreiben. Das Glück ist ja bekannterweise mit dem Tüchtigen  und darum wünschen die Elstorfer ihrem Schützenbruder viel Glück und Freude  für die neue Herausforderung.      Einweihung neuer elektronischer Schießstand  Am 09.02.2018 feierte der Schützenverein Elstorf die Einweihung eines neuen elektronischen Luftgewehrschießstandes. Hierzu waren alle Sponsoren und Helfer eingeladen. Gemeinsam mit den Volksbanken Raiffeisenbanken wurde das Engagement von Spendern über eine Crowdfunding Initiative gefördert. Als Vertreter der Volksbank kamen Sven Matthies und der Regionalleiter Hartmut Stehr. Ein beachtlicher Betrag kam zusammen und wurde in die Anschaffung der neuen Schießanlage investiert. Die geladenen Gäste und Besucher nutzten die Gelegenheit und probierten den neuen Stand aus. Die Schießergebnisse konnten im Nebenraum auf einer großen Leinwand, sofort verfolgt werden. Eine neue gesponserte Software macht dieses möglich. Weitere Investitionen stehen an. Die Gemeinde Neu Wulmstorf wird den Schützenverein finanziell unterstützen. Der Verein hatte im Vorwege eine Präsentation ausgearbeitet und einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Modernisierung des Kleinkaliberstandes ist noch für dieses Jahr geplant. Der Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig war auch unter den Gästen und in seiner Rede lobte er nicht nur das Zusammenleben im Verein durch Sport, Tradition und Jugendarbeit, ganz besonders lobte er die hervorragende Integration von Neubürgern. Sehr viele Anwohner, aus dem Erich-Kanebley-Hof beispielsweise, sind bereits Mitglieder im Verein und auch ihr Engagement zusammen mit Partnern und Kindern ist einfach toll. An dieser Stelle möchte sich der Schützenverein Elstorf bei allen Spendern und Helfern nochmals ganz herzlich bedanken.   Jeden Dienstag haben Interessierte (Kinder ab 18.30Uhr und Erwachsene ab 19.30Uhr) die Möglichkeit den Verein am Übungsabend kennenzulernen. Die Elstorfer Schützinnen und Schützen freuen sich auf Sie.                              Elstorfer Spielmannszug zu Besuch bei der Harthauser Musi  Vom 12.01.2018 bis 14.01.2018 war der Elstorfer Spielmannszug zusammen mit Gästen, wieder einmal zu Besuch bei den Freunden von der Harthauser Musi. Das Orga-Team der Elstorfer Spielleute organisierte diese tolle Ausfahrt. Donnerstagnacht startete vom Schützenhaus Elstorf der gecharterte Bus. Ziel war Samerberg im Landkreis Rosenheim. Dort angekommen wartete schon Bruno Steinbacher von den „Harthausern“ und nahm die Elstorfer in Empfang. Selbst der Präsident des Elstorfer Schützenvereins Heinrich Prigge, hängte an seine private Urlaubsreise noch drei Tage ran, um zusammen mit der Gruppe eine schöne Zeit zu verbringen. Vom Hotel Zur Post ging es dann auch gleich weiter nach Rosenheim zur Flötzinger Privat-Brauerei. Nach einer Besichtigung und einem anschließenden Essen mit den Harthauser Freunden, endete dieser erste schöne Tag. Am zweiten Tag stand zur Auswahl: Sport oder Kultur! Für die Ski- und Snowboardfahrer hieß das Ziel Kössen, die zweite Gruppe fuhr nach Kufstein. Zum Apre-Ski trafen sich alle in Kössen wieder - bei Jagertee und Nussschnaps. Abends hieß es dann nochmal: Bergauf! Auf der Käser Alm wartete eine zünftige Brotzeit und wie kann es anders sein bei Spielleuten und Vertretern der Harthauser Musi: Musik! Leider ging die Zeit viel zu schnell vorüber und Sonntag nach dem Frühstück mussten die Elstorfer schon wieder die Heimreise antreten. Besonderer Dank an dieser Stelle an den Spielmannszugleiter Stefan Hauschild nebst Orga-Team, Bruno Steinbacher und alle Unterstützer, Helfer und Teilnehmer. Jetzt heißt es wieder warten auf das Elstorfer Oktoberfest. Dieses Jahr lassen wir es so richtig krachen, denn es steht das 10. (!) Oktoberfest an. Bis dahin könnt Ihr über Spotify oder You Tube den Klängen der Harthauser Musi lauschen und als Tipp: Hört auch mal rein bei der Chaingang. Acapella Gesang von Blasmusik bis Rock.   Königsball in Elstorf  Der Schützenverein Elstorf und Umg. von 1869 e.V. feierte am 10.03.2018 den Königsball. Die Schützen, Schützinnen und Gäste erwartete ein, von der Königscrew, geschmücktes Vereinshaus. Der Elstorfer Spielmannszug hat die Feier musikalisch eröffnen. Nach der Begrüßung der Würdenträger und der auswärtigen Gäste wurde wieder ausgiebig gefeiert und getanzt. Der Vereinswirt Udo Borchers nebst Team, hat für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Für den Elstorfer Schützenkönig Ralf Paulsen „de Olwarder“ und seine Königin Britta war es der Höhepunkt ihres Würdenjahres.                     König der Könige  Am 18.03.2018 trafen sich im Schützenhaus Elstorf die ehemaligen Majestäten des Vereins. Bei einem gemütlichen Frühstück wurde über alte Zeiten geredet und über Neuerungen gestaunt. Einige Schützenbrüder sahen Sonntag zum ersten Mal die neue elektronische Luftgewehranlage. Der noch amtierende König der Könige Mirco Meyer trug zum letzten Mal die Königskette. Nach einem spannenden Wettkampf der Herren, konnte ein neuer König der Könige proklamiert werden. Matthias Dammann erzielte das beste Schiessergebnis und konnte sich feiern lassen. Matthias Dammann ist zurzeit noch Adjutant des Schützenkönigs Ralf Paulsen de Olwarder. Zusammen mit seiner Ehefrau Claudia Dammann (Damenleiterin des S.V. Elstorf), ist der neue König der Könige -immer noch und wieder- voll eingespannt in die Vereinsaktivitäten des Elstorfer Schützenvereins.                        Luftgewehrabschlußschießen  Am 23.03. und 24.03.2018 war die Saison des Luftgewehrschießens leider schon wieder vorbei. Die Elstorfer Schützen und Schützinnen  sind mittlerweile geübt auf ihrem neuen elektronischen Schießstand und mit viel Spaß dabei. Traditionell wurde zum Ende der Saison, bei den Herren und Damen der Luftgewehrvogelkönig/ in ausgeschossen. Die Schützenbrüder konnten bereits am Freitag, Jörg Köpke zum neuen Luftgewehr-Vogelkönig proklamieren. Die Damen starteten am Samstag. Claudia Dammann als Damenleiterin hat wie gewohnt, das Schützenhaus in eine Osterlandschaft verzaubert. Kaffee, Kuchen, Frikadellen und viele andere Leckereien, haben die die Schützenschwestern Birgit Meier und Kristina Wüpper (Gewinnerinnen aus dem Vorjahr) gereicht. Die Damen schießen zusätzlich noch auf den beliebten "Kirchenorden". Am Endes des Tages erhielt Maike Prien den Kirchenorden und Corinna Thormählen wurde Luftgewehrvogelkönigin.                              Pokalschießen in Elstorf  Liebe Pokalschützen/innen, auch in diesem Jahr möchten wir ein Pokalschießen veranstalten. Hierzu möchten wir Euch vom 23.04. – 27.04.2018 nach Elstorf einladen. Alle Details findet Ihr hier in der Einladung.                         Schützenfest  Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, liebe Würdenträger, liebe Elstorfer, verehrte Gäste,  es ist wieder soweit. In Elstorf feiern wir unser Schützen- und Volksfest vom 22.06. bis 24.06.2018.  Begrüßen möchte ich unseren Schützenkönig Ralf Paulsen de Olwarder mit seiner Königin Britta und alle weiteren Würdenträger. Mein besonderer Dank gilt wieder allen Helfern und Unterstützern, ohne die ein Schützenfest nicht möglich wäre. Lassen Sie uns gemeinsam Brauchtum, Tradition und Moderne genießen.  Schauen Sie doch mal in unserem neuen elektronischen Luftgewehrschießstand vorbei.  Genießen Sie festlich geschmückte Straßenzüge und die Musik der Spielmannszüge.  Verpassen Sie nicht den Zapfenstreich, das Kinderschützenfest, die Bewirtung, Musik und Tanz.  Schauen Sie zum Ende des Festes auf unserem Proklamationsplatz vorbei und begrüßen sie gemeinsam mit uns einen neuen Schützenkönig.  Ich kann Ihnen heute schon Lust auf das Schützenfest 2019 machen. Denn der Elstorfer Schützenverein feiert 2019 sein 150jähriges Bestehen. Lassen Sie sich überraschen.  In diesem Sinne, freudige und sonnige Festtage Ihr Heinrich Prigge Präsident  (Den aktuellen Marschplan des gesamten Schützenfestes sehen Sie hier)  Jeder Schuss zählt!  Jede/r Bürger/in und Schütze/in aus Elstorf und Umg. hat die Möglichkeit, an Übungsabenden und Veranstaltungen des  Schützenverein Elstorf u. Umg. V. 1869 e.V., am Teilerschießen teilzunehmen.  Sie/Er muss das 16. Lebensjahr vollendet haben.  1. Preis:  Gasgrill Spirit  E310 Classic (Barauszahlung nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen)  Weitere Preise nach Beteiligung! Allen Teilnehmern ein „GUT SCHUSS!“                                Elstorf hat einen neuen Schützenkönig  Das Schützen- und Volksfest in Elstorf fand am letzten Wochenende statt. Leider ließ das Wetter an allen drei Tagen etwas zu wünschen übrig. Aber die Elstorfer Schützenbrüder und Schützenschwester heben sich vielleicht den Sonnenschein für ihr 150jähriges Jubiläumsfest im Jahr 2019 auf. Einen neuen König gibt es trotzdem. Der Jubiläumskönig aus Elstorf heißt Volker Nützel und er trägt den Beinamen "Der Dentale". Volker Nützel ist selbständiger Zahntechniker und sein Beiname ist somit ein Verweis auf seine berufliche Tätigkeit. An seiner Seite seine Ehefrau Andrea. Zu seinen Adjutanten wählte er Wilfried und Christa Stresow und Hansi und Sabine Rüffer. Sabine Rüffer erlangte gleichzeitig die Würde der Besten Dame und wählte zu ihrer Adjutantin Corinna Thormählen. Neuer Vogelkönig ist Nils Prigge und die neue Vogelkönigin heißt Rebecca Peper. Gewohnt stimmungsvoll und lautstark bejubelt wurde der neue Jungschützenkönig Alexander Mojen mit seien Adjutanten Marius Mojen und Simon Peters. Bester Spielmann wurde Michael Peters und bei einem sehr gut besuchten Kinderschützenfest, konnten sich beim Kinderkönigsschiessen Tom Hennings und Beeke Lange durchsetzen. An allen drei Tagen wurden Ehrungen für eine lange Vereinszugehörigkeit und/oder besondere Verdienste ausgesprochen bzw. überreicht. Eine Auszeichnung sollte an dieser Stelle erwähnt werden.  Der Ehrenkommandeur Peter Hennings, erhielt vom Bürgermeister Rolf Rosenzweig, die zweithöchste Auszeichnung der Gemeinde Neu Wulmstorf. Für seine jahrzehntelange Arbeit und sein Engagement bei der Freiwilligen Feuerwehr Elstorf, dem Schützenverein Elstorf und der Gemeindearbeit mit der ungarischen Partnerstadt Nyergesújfalu. Der Schützenverein gratuliert allen neuen Würdenträgern.                   		Kinderkönigspaar Tom Hennings und Beeke Lange    v.l.n.r. Adjutantenpaar Christa u. Wilfried Stresow, Königin Andrea und  Schützenkönig Volker Nützel, Beste Dame Sabine Rüffer und Adjutant Hansi Rüffer                      	Jungschützenkönig Alexander Mojen 			Bester Spielmann Michael Peters 	mit Adjutanten Marius Mojen li. und Simon Peters re.                      		Vogelkönigin Rebecca Peper	Volgelkönig Nils Prigge   Elstorf hat die Herausforderung zur “Coolwater Challenge” angenommen  Der Schützenverein Moisburg hat die Elstorfer Schützen zur “Coolwater Challenge” herausgefordert.  Hier ging es zum einen um die Ehre. Sollte Elstorf die Challenge nicht annehmen, so müßte der gesamte Vorstand zum Jubiläumsschützenfest im nächsten Jahr am Samstag in kurzen Hosen zu marschieren. Weiterhin wären 100 Liter Bier an den Moisburger Schützenverein zu “stiften”.  Dies wollten die Elstorfer Schützen natürlich beides nicht  (wobei es unterschiedliche Auffassungen gab, was schlimmer wäre ;-)) und haben sich der Herausforderung gestellt.  Die Herausforderung des Schützenvereins Moisburg                      Wie die Herausforderung absolviert wurde seht ihr hier.                 Elstorfer Schützen und Spielleute absolvieren Coolwater Challenge  Elstorf gewinnt ein neues Gewehr beim Volksbankschießen  Am 16.09. hat der Schützenverein Elstorf die Ausrichtung des Volksbankschiessens für Eckel übernommen, da Eckel Modernisierungsarbeiten im Vereinshaus durchführt.  13 Mannschaften trafen am Sonntag zu einem spannenden Wettkampf in Elstorf ein.  Jede Mannschaft bestand aus fünf Schützen, dem jeweiligen König bzw. der Königin, einem Adjutanten, dem Präsidenten oder Vizepräsidenten und zwei weiteren Schützen.   Der Preis: Ein Gewehr, gestiftet von der Volksbank Lüneburger Heide.   In Elstorf siegte das Team aus Neu Wulmstorf vor dem S.V. Ovelgönne.  Glücklicher Dritter wurde Elstorf und erhielt für die Drittplatzierung das Gewehr, da Neu Wulmstorf und Ovelgönne, als Gewinner der Vorjahre, noch gesperrt waren.  Bester Einzelschütze der Veranstaltung wurde Sascha Pohl aus Neu Wulmstorf.  Ergebnisse im Detail hier                 Elstorfs Präsident wird neuer Vizekönig  Am 22.09.verabschiedete sich der scheidende Vizekönig Claas Ziesemer, unter großem Applaus für seine tollen Dankesworte, bei seinen Schützenbrüdern und Schützen-schwestern. Zusammen mit seinem Adjutanten Joachim Bleich, eröffnete er das Schlussschiessen 2018 für die Elstorfer Vereinsmitglieder.  Der Sonntag konnte sich sehen lassen, neben dem Schlussschiessen lud der Vorstand alle Vereinsmitglieder zu einem Gruppenfoto ein. Anlass ist das 150jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2019.  Circa 250 Vereinsmitglieder sammelten sich zum Foto, mussten allerdings eine kurze, wetterbedingte Unterbrechung hinnehmen. Als der Fotograf dann erneut sein Startkommando gab, war die Gruppenordnung schnell hergestellt und es entstanden tolle Bilder.  Nach dem Fototermin wurde auf dem Elstorfer Schießstand tüchtig weitergeschossen. Bei den Herren holte der Ehrenkommandeur Peter Hennings, beim Vizevogelkönigschiessen, den Vogelrumpf von der Stange. Auch um die Würde des Vizekönigs wurde hart gerungen, viele Schützen fanden sich beim Sportleiter Manfred Kanebley auf „Stand 1“ ein und versuchten ihr Glück.  Es kann aber nur Einen geben und darum musste der Sportleiter zwei Schützen zum Stechen bitten. Es konnte sich der Präsident des Schützenvereins Heinrich Prigge durchsetzen. Eine tolle Würde im Jubiläumsjahr des Vereines. Heinrich Prigge wählte zu seinem Adjutanten den Vizevogelkönig Peter Hennings.
 Am Freitag, 26. Oktober 2018, ab 18.00 Uhr findet auf Elstorfs modernster Schieß-Sport-Anlage das alljährliche Ausschießen des  Sponsoren- u. Ortspokals statt. Die neuen, elektronischen KK-Anlagen sind aufgebaut und einsatzbereit. Aus diesem Anlass möchten wir für unsere Förderer und Freunde einen Sponsorenpokal ausschießen. Wir würden uns freuen wenn Sie mit einer Mannschaft, bestehend aus 3 Personen, an diesem Schießen teilnehmen würden. Besonders am Herzen liegt es uns  Freundschaften zu festigen und neue Freundschaften zu schließen. Unsere Damenabteilung hält auch dieses Jahr wieder ein kaltes/warmes Büfett zu günstigen Preisen vor. Um den Abend besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 20.10.2018 bei:  Manfred Kanebley, Tel.: 040/700 37 21 E-mail: Mkanebley@t-online.de Bedingungen:  Sponsorenpokal  Standauflage      10,-- €  Mannschaft besteht aus 3 Personen  Pro Schütze 3 Scheiben ( je 2 Schuss ) Ortspokal   Standauflage    10,-- €  Mannschaft besteht aus 3 Schützen/innen   Pro Schütze 3 Scheiben ( je 2 Schuss ) Glücksscheibe-Jedermann  3 Schuss pro Scheibe (min. 25 Rg.)   Standauflage        1,50 €   - ab 6 Satz preisberechtigt – Elstorf stellt erneut den Gemeindekönig  Am 05.10. fand in Rade das Gemeindepokalschießen statt. Der Elstorfer Schütze und Vizepräsident Rainer Oliver Westphal  hatte im letzten Jahr die Würde des Gemeindekönigs nach Elstorf geholt und auch im Jahr 2018/ 2019 bleibt die  Auszeichnung des Gemeindekönigs bei den Elstorfern.   Der Schütze Dieter Wiegers holte das beste Ergebnis und wird ein Jahr lang die Kette tragen. Das reichte den Elstorfer  Schützen aber noch nicht, der Gemeindepokal ging nach Elstorf und der beste Einzelschütze kommt auch aus dem Dorf. 
Archiv